Schummelmotoren: Kat-Nachrüstung 
auf Raten

Die genehmigten Nachrüstsätze können in den meisten Diesel-Pkw-Modellen, auch in jene mit dem berüchtigten „Schummelmotor“ EA 189 von Volkswagen, eingebaut werden. Wieweit die Nachrüstung greift, hängt aber vom Wohnort und der Marke eines Kfz-Halters ab. Mercedes und Volkswagen haben sich in Deutschland „freiwillig“ zu Prämien von bis zu 3000 Euro verpflichtet, sofern Ihre Besitzerinnen in 15 „Schwerpunktregionen“ und angrenzenden Landkreisen mit Fahrverboten leben. BMW und Volvo verweigern weiterhin jeglichen „Nachrüstungszuschuss“. Betroffene Kfz-HalterInnen in Österreich sind davon ohnehin ausgenommen. Sie müssen wohl auf den Ausgang des Musterfeststellungsprozesses gegen Volkswagen warten.